Afghanistan - Erlebnisse und Empfindungen im Auslandseinsatz -

Berlin, Einsatz in Afghanistan. Vier Monate fernab der Heimat. Ein anderes Leben. Ein Soldat hat seine Eindrücke vom Alltag in einem Buch samt multimedialer CD verfasst.

Ein authentisches Nachschlagewerk, dass es in dieser Form bisher wohl nicht gab.

Wie ist das Leben der deutschen Soldaten am Hindukusch?

Die Medien berichten allzu oft über Anschläge und politische Hintergründe. Über das Leben der Soldaten ist wenig zu erfahren. Den Alltag. Die Begegnungen. Den Wiederaufbau.

Oberstabsfeldwebel Andree Zipfel schrieb seine Erlebnisse und Erfahrungen in einem Tagebuch nieder.

Kein Schießen, kein Töten. Zipfel berichtet vielmehr von den Begegnungen mit den Menschen. Die Eindrücke von einem Land, das völlig anders ist als Deutschland. Wie die deutschen Soldaten ihre tägliche Arbeit meistern. Schulen aufbauen, Bekanntschaften, gar Freundschaften schließen.

Um seine Eindrücke authentischen wiederzugeben, entschloss sich Zipfel, seine Begegnungen und Erlebnisse in Filmen und Bildern festzuhalten. So entstand eine Reise in eine andere Welt. Mit Buch und CD gelingt es Andree Zipfel, von den alltäglichen Arbeiten der Soldaten im Einsatz zu erzählen. Was sie bewegt und berührt.

(Quellen: www.bundeswehr.de, Afghanistan-Tagebuch.Die-Buchwerkstatt.de)

Buch inkl. CD - 23,95 €

ISBN 978-3-00-023912-0

Von jedem verkauften Buch wird ein Beitrag von 3,95 Euro über die Unteroffizierschule der Luftwaffe an einen Hilfsfonds übergeben, der dann als Afghanistanhilfe für Projekte in Verbindung mit dem Hilfsverein Katachel eingesetzt wird.

Eine transparente Verfolgung der Spenden ist über das Internet unter www.Katachel.de möglich.

Lieferumfang:
Das Buch wird in einer DVD Hülle und einer weiteren Cross Media CD ausgeliefert. Mit Musik oder Originalton unterlegt, wurde das Buch zusätzlich auf einer Cross-Media CD festgehalten. Diese kann jeder auf einem Computer oder Laptop abspielen.

Anmerkung des Autors

Afghanistan – eine Tagebuchbeschreibung

Um dieses Projekt besser verstehen zu können, einige kurze Erklärungen.

Nach meinen Berichten, die ich als Mail aus dem Einsatz an meine Familie und Freunde in die Heimat sendete, forderten diese mich auf, noch mehr darüber zu berichten, was die tägliche Arbeit der Soldaten ausmacht.Sie fragten nicht nach den Schreckensbildern über Anschläge und Tote, die in den Medien im Überfluss zu sehen waren, sondern wollten die täglichen professionellen Arbeiten der Soldaten beim Wiederaufbau des Landes kennen lernen und verstehen.

Fakten über Hilfsleistungen, die bei den betroffenen Menschen unmittelbar ankommt, war es, was die Leser interessierte. Also genau das, was wir, die Medienbeauftragen, immer begleiten durften.Gleichzeitig erinnerte ich mich an die vielen Fragen von meinen Schülern an der Unteroffizierschule der Luftwaffe, ob der Ungewissheit darüber,

„ Wie geht das eigentlich in einem Einsatz, was läuft da eigentlich?“

„Wie kann ich dieses meiner Familie und meinem Partner oder Freunden erzählen wenn diese auch mich fragen?“

Nach langen Recherchen in den Büchereien und im Internet wurde mir bewusst, dass es ein solches Nachschlagewerk über den Alltag der Soldaten im Einsatz nicht gibt.

Es gibt unendlich viele Bücher über die Bundeswehr im Einsatz oder Bücher, die sich mit der Thematik Afghanistan beschäftigen. Einige erklären die politischen Legitimationen, andere das Land und weitere erzählen von seinen Bewohnern, deren Geschichten oder berichten über die Kultur. Und es gibt Bücher in denen über die schlechte Ausrüstung und die mangelnde Ausbildung der Soldaten berichtet wird.

Seit nunmehr 2001 leisten die deutschen Soldaten einen Beitrag für den Wiederaufbau eines der ärmsten Länder dieser Erde - über

 

die tagtägliche und hochprofess- ionelle Leistung der Soldaten, bei allen ihren Widrigkeiten, in ständiger Begleitung der Gefahren und Bedrohungen, sieben Tage in der Woche, Monat für Monat, über die Jahre hinaus - darüber hatte ich bis dato noch nichts gelesen.

Anfangs war ich skeptisch, ob das überhaupt jemand lesen würde. Zu wenig Sensation, kein Schießen und Töten, keine Gräueltaten.

Aber trotz allem schrieb ich dann die Erlebnisse und Empfindungen während meines Einsatzes auf und ergänzte es mit den Erinnerungen der vorherigen Einsätze und meinen Begegnungen mit den Menschen und dem Land.

Zudem machte ich viele Fotos, die das Geschriebene unterstützen sollten.

Als ich dann ca. 300 Seiten zu Papier gebracht hatte, wurde mir mehr und mehr bewusst, dass die Erlebnisse und die Begegnungen mit Afghanistan und seinen Menschen zu erzählen und in einem Buch nieder zu schreiben nicht genügen, um die Impressionen authentisch wiederzugeben.

So fing ich an, die Begegnungen und Erlebnisse in Filmen und Bilderpräsentationen festzuhalten. Dadurch hatte ich die Möglichkeit, das Erzählte durch mediale Verknüpfungen zu verdeutlichen. Mit Musik oder Originalton unterlegt, wurde das Buch auf einer Cross-Media CD festgehalten. Diese kann jeder auf einem Computer oder Laptop abspielen.

Diese CD mit ihrem Buch beschreibt nun meine Empfindungen und die Erlebnisse während der viermonatigen Einsätze in Kabul sowie im Norden von Afghanistan, in Kunduz. Unterstützt mit Bildern und Filmausschnitten auf der CD beginnt somit eine Reise in eine andere Welt. Authentisch und erlebnisreich versuche ich, meine Eindrücke vom Land, seinen Menschen, den Gefahren und der Betroffenheit, aber auch von Freundschaften und Bekanntschaften zu schildern.

Mit diesem Werk möchte ich die alltäglichen Arbeiten der Soldaten im Einsatz erzählen, was bewegt sie, was berührt sie, welche Im-

pressionen sie auf ihren Fahrten ins Ungewisse haben.

Dass dieses natürlich nur ein Beispiel für die vielen unterschiedlichen Eindrücke und Empfindung sein kann ist unverkennbar. Ich bin mir ebenso bewusst, dass jeder Einzelne sehr individuelle Eindrücke sammelt und seine eigenen Erfahrungen macht.

Aber ich bin der Überzeugung, dass dieses Buch mit seiner CD eine Hilfestellung für die zukünftigen Generationen von Soldaten und ihren Familien ist, um sich ein Bild von der Situation in Afghanistan zu machen und sich damit gemeinsam besser auf einen Auslandeseinsatz vorzubereiten.

Weiterhin ist diese Darstellung eine Bereicherung für diejenigen, die sich mit dem Thema Afghanistan beschäftigen und Bild sowie Filmmaterial als Anschauung nutzen möchten. Somit könnte es auch für jede Bildungseinrichtung eine Unterstützung für den Unterricht sein.

Wer dieses Buch erwerben möchte kann dieses auf unterschiedlichem Wege tun,

  1. Ein Anruf 04125 1243 Seestermühe und es sich selber abholen
  2. Über die Mail Adresse Andree-zip(at)hotmail.de bestellen
  3. Über das Internet http://Afghanistan-Tagebuch.die-Buchwerkstatt.de
  4. Über den Buchhandel mit der ISBN 978-3-00-023912-0

Das Buch / CD kostet 23,95 Euro. Von jedem verkauften Buch wird ein Beitrag von 3,95 Euro über die Unteroffizierschule der Luftwaffe an einen Hilfsfonds übergeben, der dann als Afghanistanhilfe für Projekte in Verbindung mit dem Hilfsverein Katachel eingesetzt wird.

Eine transparente Verfolgung der Spenden ist über das Internet www.Katachel.de möglich.

Bei Interesse bin ich vorbereitet in Vereinen, in Schulen oder allg. Gruppen ab ca. 20 Personen einen Vortrag über Afghanistan zu halten.

Bis dahin verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen
Andree Zipfel